LeZ - Lesbisch-Queeres Zentrum München

Montag, 15.08.2022

Achtung: 1.8-15.8. Sommerpause - LeZ hat zu!

Montag, 15.08.2022

LeZ be active! Wanderung am Montag, 15.08.2022 (Feiertag)

Alle Termine

Das LeZ hat Sommerpause. 1.08. bis 15.08.

(English below)
Das LeZ hat von Montag, den 01.08.2022 bis Montag, den 15.08.2022 Sommerferien.
In dieser Zeit findet kein Thekenabend statt. Ebenso sind wir telefonisch, per Mail und auch über Social Media nicht erreichbar.
Ab Dienstag, den 16.08.2022 sind wir wieder für euch und eure Anliegen da und freuen uns auf viele weitere schöne Thekenabende mit euch.
 
The LeZ has summer holidays from Monday, 01.08.2022 to Monday, 15.08.2022.
There will be no "Thekenabend" during this time. We are also not available by phone, email or social media.
From Tuesday, 16.08.2022 we will be there for you again and look forward to nice evenings at the "Thekenabend" with you.

LeZ Be Active! - Wanderung am Montag, 15.08.2022 (Feiertag)

Ausführliche Beschreibung hier: Programm

Abwechslungsreiche Rundwanderung zwischen Isar und Amper

Wir fahren mit dem Zug nach Moosburg a.d. Isar (Fahrzeit 34 min.)

 

Für die Vorplanung bitte Anmeldung bis Freitag, 12.08.2022;

Wir freuen uns auf euch.

Wichtig:             LeZ übernimmt bei Teilnahme keine Haftung.

Anmeldung unter: LeZ-be-active@outlook.de

Ergebnisse der 1. Jahresversammlung

Am 18. Juni 2022 fand die erste Jahresversammlung des LeZ statt.

Bei der Jahresversammlung (JV) wurde für ein Jahr abgestimmt über Raumvergabe an Gruppen, Themenbeauftragte Personen, Zielgruppenbeauftragte Personen. Außerdem gab es Raum für Fragen.

Die Ergebnisse könnt ihr hier sehen: Ergebnisse Jahresversammlung

Gebärdensprach-Crashkurs mit Eva

Gebärdensprach-Crashkurs mit Eva

Wie einige von euch mitbekommen haben, hat Eva bei der Mitgliederversammlung angeboten einen Gärdensprach-Crashkurs anzubieten. Eva ist 28 Jahre alt und selbst schwerhörig. Sie möchte ihr Wissen über die Gebärdensprache mit euch teilen und lädt euch daher zu einem Gebärdensprach-Crashkurs ein. Alle weiteren Infos findet ihr bei: Programm

Teilnehmendenplätze: 15

Wann: 23. Juli um 14:00 Uhr.

ANMELDUNG ÜBER: Info@lez-muenchen.de

Veranstaltungsreihe 2022: LesCommunity meets Habibi Kiosk #7: Diversität und Safer Spaces in queeren Communities

Am Mittwoch, den 13. Juli 2022 19 Uhr, Habibi Kiosk, Maximilianstraße 26 (Kammerspiele).
Kommt vorbei & feiert mit uns 7 tolle Veranstaltungen dieses Jahr! Erst Talk zum Thema: Diversität und Safer Spaces in queeren Communities mit Katharin Ahrendt & Eva Apfl, dann stoßen wir auf den Pride an!

Link zur Aufzeichnung hier.

 

Unser Sachbericht 2021

Jedes Jahr stecken wir wieder viel Arbeit in unsere Sachberichte um Euch einen Einblick in unsere Arbeit, Themen und deren Hintergründe bieten zu können.

Lest jetzt unseren Sachbericht 2021. Hier findet ihr das gesamte Heft als PDF, die gedruckte Version könnt ihr im LeZ, lesbisch-queeres Zentrum oder unseren Beratungsstellen in der Blumenstraße und Angertorstraße abholen. Sachbericht 2021

Vorverkauf Rathaus Clubbing

Uns erreichen gerade sehr viele Mails, Nachrichten und Anrufe bzgl. der Tickets fürs Rathaus Clubbing. Hier nochmal ein paar Antworten auf eure Fragen/We are receiving a lot of mails, messages and calls regarding the tickets for the Rathaus Clubbing. Here are some answers to your questions:
 
 
Wir haben 100 Karten zum Verkauf/We have 100 tickets for sale
 
Wir können keine Tickets zurücklegen/We cannot put tickets on hold
 
Wir können keine Aussagen machen, ab wann man sich dafür anstellen sollte/We can not make any statements about when you should start queuing for them
 
Der Ticketpreis ist 27€ / ticket price is 27€

Thekenöffnungszeiten und -Bedingungen Stand 04.05.2022

Ab sofort entfällt im LeZ die Maskenpflicht wie auch sonst alle Corona-Schutzmaßnahmen. Wir laden gleichzeitig ein weiterhin freiwillig Maske zu tragen, falls dies euer eigenes Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden steigert. Vielen Dank an alle, die mit uns gemeinsam die Schutzmaßnahmen in den letzten Wochen umgesetzt und eingehalten haben.

Wie gehabt freuen wir uns jede Woche am Donnerstag & Freitag zwischen 17.00-22.00 auf euch.

Bei Fragen meldet Euch immer gerne oder: kommt doch einfach mal vorbei!

Namensänderung: Aus Lesbentelefon e. V. wird LesCommunity e.V.

Mit der LeTRa Lesbenberatung, dem Regenbogenfamilienzentrum und dem LeZ, lesbisch-queeres Zentrum bietet der Verein hinter den drei Einrichtungen schon lange weitaus mehr Angebote, als der alte Name Lesbentelefon e. V. vermuten lässt. Nach 36 Jahren hat der Verein deswegen einen neuen Namen erhalten:

LesCommunity e. V. – Begegnung.Beratung.Empowerment.

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Euch diesen Schritt gehen zu können, mehr zu den Hintergründen der Namensänderung könnt ihr hier lesen: Namensänderung

Queer Nothilfe Ukraine

Queere Menschen in der Ukraine brauchen jetzt Deine Solidarität. Das Bündnis Queere Nothilfe Ukraine sammelt Spende und steht in engem Kontakt mit den Menschenrechtsorganisationen vor Ort, die Gelder für die dringend notwendige Versorgung oder Evakuierung queerer Menschen verwenden.

Hier geht es zu Munich Kyiv Queer und mehr Information.

Vernissage "Becoming Kings" verschoben auf den 03.03.

Die Vernissage von "Becoming Kings" muss auf den 03.03. verschoben werden. Am 03.03. könnt ihr die Drag Kings im LeZ antreffen, die Bilder der Ausstellung könnt ihr wiederum den ganzen Monat über in unseren Fenstern hängen sehen! Offen wie immer ab 17 Uhr.

Welcome-Tisch im LeZ

Du bist alleine? Zum 1. Mal da? Hast einfach Lust auf Gesellschaft?

Dann geselle Dich gerne zu uns. Du erkennst unseren Tisch an unserem 'Welcome'-Aufsteller und unsere Gruppe an einem entsprechenden Button neben unserem Namensschild.

Jeden 1. Donnerstag und 3. Freitag im Monat sind wir gerne für Euch da.

Wir freuen uns auf Euch!

Das Interview mit dem LeZ Team im neuen LEO Magazin ist da!

Juhu! Die neue Leo ist da und wir sind auch dabei! Das Interview mit Katja, Miri und Julia vom LeZ könnt ihr hier direkt online im E-Paper lesen.

Hier gehts zum LEO Magazin.

Danke für das Gespräch, ein schönes Weihnachtsgeschenk und ein noch besserer Start ins neue Jahr!

Die Theke ist eröffnet!

Am 21.10. wurde das LeZ durch Schwester Ada Europa und Aspirantin Magdalena (Schwestern der Perpetuellen Indulgenz, Abtei Bavaria zur Glückseligkeit des Südens e.V.) gesegnet. Ab Freitag, 22.10.21 startet dann die Theke im LeZ mit regelmäßigen Öffnungszeiten (Donnerstag und Freitag 17.00-22.00Uhr) und ist offen für lesbische Frauen*/FLINT und Alle, die sich der LGBTIQ* Community zugehörig und/oder verbunden fühlen. Es gilt die 3G+-Regel.

Das Leitbild des LeZ

Was ist ein Leitbild? Kurz (und trocken) gesagt: Ein Leitbild ist eine schriftliche Erklärung einer Organisation über ihr Selbstverständnis und ihre Grundprinzipien, also eine Selbstbeschreibung.

In unserem Leitbild haben wir also festgehalten, was für uns Ziele des LeZ und unserer Arbeit sind und wie wir diese erreichen möchten.

 

Das komplette Leitbild könnt ihr hier lesen: Leitbild.

Wir suchen dich für unseren Minijob Thekendienst

Das LeZ hat aktuell noch nicht geöffnet, wir suchen jedoch zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter*innen in einem geringfügigen Beschäftigungsverhältnis (6,5 Wochenstunden/Minijob) als Abendverantwortliche im Thekendienst und zur Mitwirkung des Aufbaus der Thekenstruktur.

Bewerbt euch bis zum 24.09.21

Alle Infos findet ihr hier!

DANKE für diesen tollen CSD München 2021!

Vom Dyke*March, über das 15. Lesbische Angertorstraßenfest, den Workshop "Zines und queere Communities" zum großen CSD-Wochenende mit dem Abschluss Radl-Demo - das war toll! Wir haben ein paar Bilder und einen Rückblick hier für euch zusammengestellt!

LeZ ZINE Edition

Beim LeZ wird Partizipation großgeschrieben. Nicht ganz Do It Yourself, sondern LeZ Do It Together! Und ganz im Sinne der DIY/DIT Kultur, wurde unser diesjähriges CSD Video im Stil eines Zines von Julia Koschler kreiert.

Zum Video klickt hier!

„Einführung in die Awareness Arbeit“ mit Johanna und Mirca

Vielen Dank an Safe The Dance, die am 30.06. für uns den tollen Workshop Einführung in die Awareness Arbeit mit Safe The Dance gegeben haben!
Safe the Dance und die Feierwerk Fachstelle Pop haben gemeinsam einen Leitfaden entwickelt, der Münchens Nachtleben zu einem sichereren Ort machen soll. Lesenswert ist der Leitfaden aber für jede*n, der*die auf Veranstaltungen unterwegs ist, als Besucher*in oder Veranstalter*in. http://safethedance.de/awareness-leitfaden/

Online Workshop: Zines und queere Communities

Bei diesem Workshop lernen wir mit Julia Koschler Zines als selbstgemachte und selbstverlegte, unkommerzielle, autonome Medien kennen, die in allen denkbaren Formen erscheinen können.

Im Livestream werden die Zines vorgebastelt und spannende Hintergründe zu Zines und queerer Geschichte erzählt. Ihr könnt live mitbasteln:

05.07.2021, 18:30 Uhr

Für mehr Infos klickt hier!

 

Video-Rundgang durchs LeZ

Am 28.11. fand das Online-Meeting „LeZ ist das, was du draus machst!” statt. Wir wollten dabei mit euch über Möglichkeiten sprechen, wie ihr beim LeZ mitwirken und mitbestimmen könnt, sowie eine kleine virtuelle Führung durch die Räume geben. Den Rundgang haben wir hier für Euch hochgeladen und ihr könnt ihn hier auf ENGLISCH und hier auf DEUTSCH sehen! 

Video: Das Partzipationskonzept des LeZ erklärt

Am 28.11. fand das Online-Meeting „LeZ ist das, was du draus machst!” statt. Wir wollten dabei mit euch über Möglichkeiten sprechen, wie ihr beim LeZ mitwirken und mitbestimmen könnt, sowie eine kleine virtuelle Führung durch die Räume geben. Dazu haben wir ein Video produziert, das ihr hier auf ENGLISCH und hier auf DEUTSCH sehen könnt!

 

Statement gegen die trans*-,inter*- und menschenfeindliche Kampagne „Erklärung zu den geschlechtsspezifischen Frauenrechten“

Der Lesbentelefon e.V. und seine drei Maßnahmen LeTRa Lesbenberatung, LeZ
lesbisch-queeres Zentrum und der Treffpunkt, Fach- und Beratungsstelle
Regenbogenfamilien positionieren sich gegen die internationale Kampagne der
Organisation Women`s Human Rights Campaign.
 
 
Newsletter

Regenbogenfamilien ziehen vor Gericht

Regenbogenfamilien und ihre Kinder werden in Deutschland noch immer diskriminiert. Der Gesetzgeber hat bei der "Ehe für alle" die notwendigen Anpassungen im Abstammungsrecht nicht vorgenommen.

Eine Gruppe mutiger Zwei-Mütter Paare will dies nicht mehr hinnehmen und zieht nun vor Gericht. Unterstützt diese Familien und helft, ihnen den Weg bis zum Bundesverfassungsgericht zu ebnen.

Mehr Infos hier!

 

Newsletter

Viele gute Wünsche des Lesbensalons für das neue lesbisch-queere LeZ

Der Münchner Lesbensalon ist eine Gruppe älterer Lesben (50+), die für die Sichtbarkeit lesbischen Lebens, besonders der älteren Generation, einsteht. Eingebunden in der LGBTI*-Community macht er sich stark für Gleichberechtigung und Gleichbehandlung aller gesellschaftlich benachteiligten Menschen und Gruppen.

Video